U12 I

2016 header mU12 I

Seit dieser Saison bestehen zwei  U12 Mannschaften der Fürstenwalder Giants. Sie spielen auch in der gleichen Liga und so kam es dazu, dass am 22.11.2014 beide Mannschaften aufeinander trafen und dies sogar vor heimischen Publikum in der Grünstraße.
Natürlich kannten sich beide Mannschaften aus dem Training. Jedoch war man trotz dessen angespannt, man wollte beweisen was man kann und vor dem Publikum in der Grünstraße nicht enttäuschen.
Und so entwickelte sich schon im ersten Viertel ein großartiges Spiel zwischen zwei kämpferisch veranlagten Mannschaften. Bis zur achten Minute schaffte es die zweite Mannschaft, vor allem durch die großartige Leistung von Philipp Ziener an der Freiwurflinie (6/10 im ersten Viertel), das Spiel ausgeglichen zu gestalten und hielten einen Stand von 11:11.
Erst im zweiten Viertel lief die erste Mannschaft heiß und setzte sich durch einen 14:0 von ihren Konkurrenten ab und gingen so 35:19 in die Halbzeitpause.
An Motivation fehlte es nicht bei der zweiten Mannschaft: Sie feuerten sich gegenseitig an und konnten die erste Mannschaft immer wieder zu einigen Fehlern zwingen.  Jedoch war man im Abschluss unglücklich du es gelang nur selten zu punkten. Die erste Mannschaft hingegen zeigte ihr Qualitäten und zog weiter hin davon und überzeugte durch ihr organisiertes und schnelles Spiel.
Zwar was das Spiel somit sehr eindeutig und die Mannschaften gingen mit 81 zu 30 auseinander, aber in diesem Spiel wurden zwei neue Rekorde aufgestellt.
Zum einen ist Jamal Koucham aus der ersten Mannschaft mit 7 Jahren und 167 Tagen der jüngste Giants-Spieler aller Zeiten der je in einem Ligaspiel einen Punkt erzielt hat.
Zum anderen ist Lena Wolff aus der zweiten Mannschaft mit 8 Jahren und 98 Tagen die jüngste Giants- Spielerin die je einen Punkt in einem Ligaspiel erzielte. Dies tat sie per 3 Punkte Wurf und so stellte sie auch dafür einen Rekord auf.



Im zweiten Spiel des Tages standen sich die zweite Mannschaft aus Fürstenwalde und die Basketballer des EBV gegenüber.
Gleich zu Spielbeginn kristallisierte sich heraus, dass das Spiel auf Augenhöhe ausgetragen wurde. Beide Mannschaften lieferten sich ein Duell über Läufe und die Führung wechselte ständig.
Zum Ender des dritten Viertels jedoch zeigte die Anzeigetafel 35:35.
Nun galt es die letzten Kräfte zu mobilisieren und alles aus sich raus zu holen.
Jedoch schienen die Fürstenwalder zu erschöpft vom zuvor gehenden Spiel zu sein und ließen in der sonst soliden Verteidigung nach und bestraften sich somit mit einer 47:53 Niederlage.
Trotz dessen  erkannte man, dass die Spieler der zweiten Mannschaft sich weiter entwickeln, mit ihren Aufgaben wachsen und sicherlich in dieser Saison noch den einen oder anderen Sieg einfahren werden.

Im zweiten Spiel für die erste Mannschaft begegnete man nun Eisenhüttenstadt.
Das Spiel war größtenteils sehr zerfahren und gespickt mit vielen Fehlpässen, Schrittfehlern und verpassten Chancen von beiden Seiten.
Jedoch zeigte Fürstenwalde das sie einfach das bessere Team waren. Sie versenkten mehr Treffer und verhinderten einige Angriffe ihrer Gegner. Dadurch entstand dann doch ein eindeutiger Sieg mit 80:46 für die Heimmannschaft und die Fürstenwalder teilen sich weiterhin mit Cottbus den ersten Tabellenplatz.
Beide Mannschaften werden am 7.12. nach Cottbus reisen um dort einen weiteren Spieltag zu absolvieren und sich hoffentlich die alleinige Führung der Tabelle zu sichern.
Uwe Sarnow
Uwe Sarnow
Handy: 0173-3924061
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ibrahim Khreis
Ibrahim Khreis
  • Zeit: Mittwoch, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e
  • Zeit: Freitag, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr
    Ort: EWE-Halle, Frankfurter Straße