U12 I

2016 header mU12 I
IMG-20151008-WA0000

Erster Spieltag der U 12 I siegreich gemeistert


Am Sonntagmorgen trafen sich 12 motivierte Giants bereits um 7.45 Uhr an der Halle in der Grünstraße. Das erste was bei ihnen ins Auge fiel war neben der Vorfreude auf die neue Saison und den Spaß am Spiel, dem sie auch schon vor dem langen Weg nach Cottbus nachgingen, das Aussehen des Teams. Mit dem Logo des Helios Klinikums Bad Saarow auf der Brust ging es in die Autos und den Giants-Bus.

Gut gelaunt verlief die Fahrt zur Spielhalle nicht ohne eine kleine Panne ab. So trafen einige Giants erst einige Zeit später ein als geplant. Kein Wunder, lag die Halle doch etwas im Verborgenen. Nichts desto trotz sah man keine fünf Minuten nach Ankunft der Spieler alle auf dem Spielfeld. Die Aufwärmphase begann.

Im ersten Spiel gegen den- einheimischen BBC Cottbus konnte man von Beginn an eine klare Linie des Spieles erkennen. Nur der Abschluss einiger Spielzüge ließ zu wünschen übrig. Dennoch erzielten Tim P. , Aron S. und Lucas H. in den ersten Minuten 5 Körbe. Durch gezieltes Austauschen der Spieler, dem Stehlen der Bälle des Gegners und umgewandelten Rebounds erzielten die Giants zum Ende des ersten Viertels einen guten Vorsprung mit einem Punktestand von 26:7.

Der Trainer wies die Spieler in der Pause an sich zu konzentrieren, sodass im zweiten Viertel lange Pässe gezielter gespielt und Korbleger auch richtig verwandelt werden konnten. Durch kurze Pässe, die ein schnelles Spiel ermöglichten und guten Vorlagen der Mitspieler verwandelten Robin J., Rosalie H., Tim P. und Philipp Z. ihre Korbleger. Auch der Spielzug von Ole N. sorgte für Begeisterung, der den Cottbusern den Ball stahl um im gleichen Moment seine Chance zu nutzen und einen Korb für sein Team zu erzielen. Mit einem Punktestand von 44:17 konnte es so in die Halbzeit gehen.

Das erste Tief der Giants wurde dann in den ersten Minuten des dritten Viertels ersichtlich. Rebounds wurden nicht gefangen, Pässe zu weit geworfen. Erst nach einigen Treffern des BBC und dem durchgreifen der Spielern Lucas H., Philipp Z. und Tim P. fand das Team in seine Form zurück. So ging es mit einem Vorsprung von 43 Punkten in das letzte Viertel.

Das letzte Viertel wurde durch hart erkämpfte Sprungbälle dominiert. Sowohl Paula N. als auch Lucas H. ließen sich nicht den Ball wegnehmen und erlangten so mehrere Einwürfe für das Team, die auch genutzt wurden um den Punktestand auszubauen. An Ende zeigte die Anzeige einen Punktestand von 84:31. Der erste Sieg in der Saison war geschafft, doch das zweite Spiel wartete nicht viel später auf sie.

Nach gefühlten zehn Minuten Pause ging es für die Mannschaft von Trainer Christian Müller in die zweite Runde. Nun war die Mannschaft aus Glienicke, die StarWings Glienicke, der Gegner den es zu schlagen galt. Die Giants hatten ihre Startschwierigkeiten, so gelangen die einfachen Korbleger nicht und nach wenigen Minuten führten die StarWings durch zwei gezielte Körbe (davon einen Dreier) mit 0:5. Der Knoten platzte erst als die kurzen Pässe den langen vorgezogen wurden. Durch gezielte Finten und guten Vorlagen erzielten Lucas H., Aron S. und Tim P. kurz nacheinander einige Körbe. Nun wurden auch wieder die Rebounds gefangen und der Punktestand konnte schnell ausgeglichen und schließlich gekippt werden. Zum Ende des Viertels verwandelte Ole N. erst einen Korbleger und kurz darauf auch zwei Freiwürfe. Schließlich stand es nach spannenden 10 Minuten 21 : 11 für die Fürstenwalder.

Im zweiten Viertel nahm Robin J. seine Chancen wahr und konnte gleich drei Körbe nacheinander für seine Mannschaft erzielen. Leider verletzte sich Lucas H. in diesem Viertel und musste ausgewechselt werden. Kurz vor der Halbzeit sah man wieder gelungene kurze Pässe und ein gutes Miteinander, sodass Philipp Z. und Tim P. gleich mehrmals nacheinander die Gelegenheit nutzen um Körbe zu erzielen. Schließlich ging das Team mit 21 Punkten Vorsprung in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel begann mit dem Einsatz des Jüngsten im Kader. Jamal K. schaffte einen Pass kurz vor der Aus zu Jannik W.. Dieser sah, dass Tim P. in einer günstigen Position war und nutzte die Gelegenheit den Ball an ihn weiterzugeben. Schließlich gelang Tim P. der Korb. Dieses Hoch nutzten die Spieler und ließen dem Gegner kaum Luft zu punkten. So erzielten auch Jannik W., Philipp Z., Nina G. und Rosalie H. in diesem Viertel Punkte.

Mit einem Vorsprung von 33 Punkten ging es in das letzte Viertel des Tages. Man konnte es den Giants ansehen, dass die Konzentration und auch die Kondition nachließen. Rebounds und Pässe wurden nicht gefangen. Nach zwei Korberfolgen der StarWings wechselte der Trainer das komplette Team aus. Die letzten Minuten konnten so noch einmal genutzt werden um einen Endstand von 87 : 39 herauszuspielen.

Christian Müller, Trainer der Wood Street Giants, erklärte nach dem Spiel, dass dies ein guter erster Spieltag war. Man konnte ein harmonisches Team erkennen, dass seine Schwierigkeiten hatten. Man denke dabei an verpatzte Pässe oder Korbleger. Die Spieler finden langsam zusammen, was man an den doch recht vielen guten Spielzügen erkennen konnte. „Wir haben noch Luft nach oben…“ erklärt er mit einem Lächeln, denn von den zwölf mitgereisten Spielern konnten elf Punkten. Das Training in den nächsten Wochen wird zeigen, wie sich das Team weiter zusammenfügt. Denn schon im November treffen die Fürstenwalder auf den derzeitigen Tabellenführer aus Potsdam.

Das Motto „Eine Mannschaft ist immer nur so gut wie die Stimmung auf der Bank“ konnte man an diesem Tage nicht nur bei dem Trainer und seinen Giants erkennen, auch die Elternbank war voll besetzt und trug ihr Bestes zur Anfeuerung des Teams bei. Wir danken ihnen für die Unterstützung. Ebenfalls danken die Kinder, der Trainer und der Verein auch an dieser Stelle noch einmal dem Helios Klinikum in Bad Saarow für die Unterstützung des Teams.

Punkte der Spieler: Tim P. (26/27), Aron S. (2/6), Lucas H. (12/4), Philipp Z. (14/7), Jannik W. (2/8), Tim W. (4/0), Paula N. (2/4), Robin J. (8/12), Rosalie H. (6/6), Ole N. (4/6), Nina G. (4/2), Jamal K. (0/0)
Uwe Sarnow
Uwe Sarnow
Handy: 0173-3924061
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ibrahim Khreis
Ibrahim Khreis
  • Zeit: Mittwoch, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e
  • Zeit: Freitag, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr
    Ort: EWE-Halle, Frankfurter Straße